Kreismeisterschaft Bogen Halle 2022 – Schützenverein Rodeck holt alle Medaillen in der Disziplin Langbogen

Am Sonntag dem 21.11.2021 fand in Bühl in der Schwarzwaldhalle die Kreismeisterschaft „Bogen Halle“ für den Schützenkreis 1 Mittelbaden statt. Das Turnier wurde unter 2G-Bedingungen ausgetragen. Es herrschte in der gesamten Halle Maskenpflicht. Nur zum Schießen durfte die Maske abgesetzt werden. Das Teilnehmer*innen*feld war daher recht überschaubar. Es wurde in zwei Durchgängen abwechselnd geschossen, sodass nur jeweils eine Person auf einer Bahn stand. Der SV Rodeck war mit drei Langbogenschütz*inn*en vertreten und gewann diese Kategorie komplett. Im Einzelnen war es Gold durch Eberhard Glaser, Silber durch Birgit Just und Bronze durch Gerhard Falk. Das Einzige, was das Ergebnis trübte, war die zwangsweise Geschlechtsumwandlung von Birgit Just. Auf ihrer Urkunde steht „Langbogen Herren“.

Das korrekte Ergebnis wäre:

Langbogen Herren: Gold für Eberhard Glaser
Langbogen Damen: Gold für Birgit Just
Langbogen Links-Rechts: Gold für Gerhard Falk

Die Kategorie Langbogen Links-Rechts gibt es warscheinlich nur bei uns. Sie dient dazu die Rücken- und Armmuskulatur gleichmäßig zu fördern. Das geht nur mit Langbogen, wenn man instinktiv schießt und nicht visiert. Wer das selbst einmal ausprobieren möchte ist gerne zum Training bei uns eingeladen. Allerdings trainieren wir auch im Winter im Freien. Somit wurden wir am Wochenende mit einer kuschelig warmen Halle belohnt.

 

17.11.2021 Arlarmstufe – Training findet nur eingeschränkt statt

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) vom 28. Oktober 2021, Alarmstufe ab 17. November 2021

Sport: Datenverarbeitung und Hygienekonzept  erforderlich, Regelungen der Maskenpflicht beachten.

In geschlossenen Räumen: 2G (Nachweislich geimpft, genesen)

Im Freien: 3G (nur mit PCR-Test)

Generalversammlung des Schützenvereins Rodeck am 5.11.2021

Am 5. November fand eine ordentliche Hauptversammlung des Schützenvereins Rodeck statt. Sie wurde von Oberschützenmeister Martin Schneider organisiert und vorbereitet und vom zweiten Vorsitzenden Eberhard Glaser geleitet. Die Veranstaltung im Schützenhaus in Kappelrodeck unterlag den 3G-Regeln, was Erschwernis und zusätzliche Arbeit mit sich brachte.

Wegen der CoViD-19 war die Hauptversammlung 2020 ausgefallen. Aufgrund dieser Notlage waren alle Funktionsträgerinnen und Funktionsträger unabhängig von der regulären Amtszeit in ihren Ämtern geblieben. Nun wurde der Vorstand für die Jahre 2019 und 2020 einstimmig entlastet.

Die Führung des SV Rodeck zeichnet sich durch große Kontinuität aus. Alle Mitglieder des Vorstands wurden in öffentlicher Wahl einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Auch alle Funktionsträger außerhalb des Vorstands wurden einstimmig bestätigt. Als einzige Neubesetzung wurde Sabrina Maier einstimmig zur Schießleiterin Bogen gewählt. Martin Schneider bleibt erster Vorsitzender (Oberschützenmeister) und Eberhard Glaser zweiter Vorsitzender. Constanze Bruder behält das Amt der Schriftführerin und Birgit Just das der Schatzmeisterin. Roland Moser bleibt Hauptschießleiter. Waltraud Decker, Erwin Volz und Markus Kraus behalten ihre Ämter als Beisitzerin, Beisitzer und Technikwart. Philipp Reichle vertritt weiterhin die Jugend im Vorstand.

Heinz Köninger und Wolf-Rainer Liebisch wurden zu ihrer 50-jährigen Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund geehrt und Ehren-Oberschützenmeister Hubert Pfeifer zur 40-jährigen. Eberhard Glaser überreichte ihnen die Urkunden und Roland Moser als Präsente Kappelrodecker Wein.

Bürgermeister Stefan Hattenbach erinnerte in seiner Ansprache an das 100-jährige Bestehen des Vereins. Feierlichkeiten dazu werden erst nach dem Ende der CoViD-19 stattfinden. Der SV Rodeck reagiert angemessen auf die aktuelle Situation und wird danach sein 101. oder 102. Jubiläum begehen.

Text: G. Falk, Bilder: B. Just

Vorstandssitzung am 23.9.2021

Nach langem Corona bedingtem Stillstand findet endlich wieder eine Vorstandssitzung statt, am 23.9.2021 um 20 Uhr im Schützenhaus des Schützenvereins Rodeck.

4.12.2021 Arlarmstufe II– Training findet nur eingeschränkt statt

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) vom 28. Oktober 2021, GEÄNDERTE Alarmstufe II ab 4. Dezember 2021

Sport: Datenverarbeitung und Hygienekonzept  erforderlich, Regelungen der Maskenpflicht (keine Maskenpflicht während der Sportausübung) beachten.

In geschlossenen Räumen:  2G+ (Das bedeutet, dass geimpfte und und genesene Personen, deren Impfung oder Positiv-Nachweis älter als 6 Monate ist, einen negativen Schnell- oder PCR-Test vorlegen müssen. Geboosterte Personen und solche, deren Auffrischungsimpfung und Genesung weniger als 6 Monate her ist, sind von der zusätzlichen Testpflicht ausgenommen.)

Im Freien: 2G (Nachweislich geimpft, genesen)

Weihnachten 2021 und Neujahrsgrüße

Der Schützenverein RODECK e.V. Kappelrodeck
wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern des Vereins ein gesegnetes Weihnachtsfest, auch wenn es diese Jahr immer noch durch die Pandemie beeinträchtigt ist. Wir wünschen Euch Gesundheit und hoffentlich ein entspannteres, glückliches Neues Jahr 2022.

Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr das Training wieder unter einfacheren Bedingungen aufnehmen dürfen.

Bleibt gesund und munter!

Weihnachtsgrüße vom SBSV

Hier ist der diesjährige Weihnachtsgruß von Vizepräsident Eberhard Jehle zum download.