Schützenverein Rodeck unter neuer Führung

Constanze Bruder, Martin Schneider, Eberhard Glaser und Birgit Just, Roland Moser fehlt (von Links)

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 25. Mai wählte der Kappelrodecker Schützenverein einen neuen Vorstand. Die Ämter des ersten Vorsitzenden und der Schriftführerin waren nach dem Rücktritt der bisherigen Inhaber vakant. Die Positionen des zweiten Vorsitzenden, des Hauptschießleiters und der Schatzmeisterin waren nach zweijähriger Amtszeit regulär zu besetzen.

Neuer erster Vorsitzender ist der erfahrene Martin Schneider. Er übte das Amt 2016 und 2017 schon einmal aus. Das Amt der Schriftführerin übernimmt Constanze Bruder. Neuer zweiter Vorsitzender ist Eberhard Glaser und neue Schatzmeisterin ist Birgit Just. Roland Moser wechselt die Position. Er führte bisher die Kasse und ist künftig Hauptschießleiter. Waltraud Decker und Markus Kraus behalten ihre Ämter als Beisitzerin und Technikwart. Philipp Reichle vertritt weiterhin die Jugend im Vorstand.

Alle Mitglieder des Vorstands wurden in geheimer Wahl mit großer Mehrheit gewählt. Es gab Stimmenthaltungen aber keine Gegenstimmen. Mit einer konstituierenden Sitzung am 7. Juni nahm der neue Vorstand seine Arbeit auf.

Und es gibt Arbeit. Als Teil des neuen Sportzentrums bei der Pfarrberghalle in Waldulm wird eine Anlage zum Bogenschießen geplant. Der Kleinkaliber-Schießstand muss instandgesetzt werden. Dann kann auch das beliebte Turnier der Vereine wieder stattfinden.

Text: G. Falk

Kreismeisterschaft Bogen im Freien des Schützenkreises Mittelbaden​

Die diesjährige Kreismeisterschaft wurde von den Rodeckschützen Kappelrodeck bei sonnigem Wetter ausgetragen. Sie sind mit drei Jugendliche und vier Erwachsenen Bogenschützen angetreten, insgesamt waren es 36 Schützen. Es wurde in den Disziplinen Blank-, Lang-, Recurve- und Compoundklassen ausgetragen. Die Schützen schossen je nach Alter auf diverse Distanzen zwischen 18 Meter und 70 Meter. Am Morgen ging es mit dem Jugendlichen los, die nach dem Einschießen sechsmal sechs Pfeile schossen. Nach der Pause, in der sich alle stärken konnten, wurden im zweiten Durchgang, nochmals die gleiche Anzahl von Pfeilen geschossen. Nach der Auszählung wurde die Siegerehrung für die Jugend durchgeführt. Am Nachmittag trugen dann die Erwachsenen ihren Wettkampf aus. Sie schossen unter gleichen Bedingungen und Pfeilzahl ihren Wettkampf, so dass gegen 17:30 Uhr die Meisterschaft beendet war. Die Ergebnisse: jeweils den ersten Platz belegte Lukas Schneider Compoundbogen (Schüler B), Dominik Basler Blankbogen (Jugendklasse), Tom Armbruster Recurvebogen (Juniorenklasse), Birgit Just Langborgen (Master), Eberhard Glaser Blankbogen (Master). Martin Schneider mit dem Recurvebogen und Gerhard Falk mit dem Langbogen konnten sich im vorderen Mittelfeld behaupten. Von allen Teilnehmer wurde die „sportliche“ Veranstaltung des SV-Rodeck gelobt.

Text: C. Bruder

Weihnachtsfeier und Preisverleihung zum örtlichen Vereinsturnier 2019

Preisverleihung örtliches Vereinsturnier 2019

Oberschützenmeister Martin Schneider begrüßte alle Mitglieder des Schützenvereins und Bürgermeister Stefan Hattenbach sowie die Teilnehmer des örtlichen Vereinsturniers zur Weihnachtsfeier im Schützenhaus.

Das örtliche Vereinsturnier des Schützenvereins „Rodeck“ wurde dieses Jahr wieder aufgenommen. Es nahmen 24 Mannschaften mit zusammen 106 Personen teil. Geschossen wurde mit Kleinkaliber im Liegen auf 50 Meter.

Bei der Mannschaftswertung ging der 1. Platz an die Reservisten mit 560 Ringen, der 2. Platz an die erste Mannschaft der Internationalen Wettkampfgruppe mit 558 Ringen und der 3. Platz an den Männergesangverein Kappelrodeck mit 547 Ringen.

Bei der Einzelwertung der Damen kam auf Platz 1 Manuela Fischer aus der Internationalen Wettkampfgruppe mit 188 Ringen, auf Platz 2 Beatrice Kitsching vom DRK mit 182 Ringen und auf Platz 3 Ulrike Hillbrecht vom Dartclup mit 182 Ringen. Bei Punktgleichheit wird die Platzierung durch einen Stechschuß ermittelt. Das war auch bei den Herren der Fall. Bei der Einzelwertung der Herren kam auf Platz 1 Thomas Köninger vom MGV Kappelrodeck mit 190 Ringen, auf Platz 2 Jan Fallert von der DLRG mit 189 Ringen und Platz 3 mit ebenfalls 189 Ringen belegte Josef Schindler von der Internationalen Wettkampfgruppe.

Der Dorfschützenkönig wird unter den Teilnehmern mit dem besten Zehnerschuss ermittelt. Dorfschützenkönig ist Tobias Baßler von der Feuerwehr Waldulm.

Oberschützenmeister Martin Schneider bedankte sich bei allen Teilnehmern am Vereinsturnier. Er gratulierte den Siegern ganz herzlich und überreichte zusammen mit Erberhard Glaser die Urkunden und als Preise Kappelrodecker Wein.

Er bedankte sich auch bei seinen tatkräftigen Mitgliedern, die durch ihren Arbeitseinsatz wie Zauninstandsetzung, Standaufsicht und Bewirtung das Vereinsturnier wieder ermöglicht haben und bei denen die die gelungene Weihnachtsfeier organisiert und die Gaststätte weihnachtlich hergerichtet haben.

Bürgermeister Stefan Hattenbach bedankte sich für die Einladung und wünscht dem Schützenverein, dass er 2021 sein hundertjähriges Bestehen feiern kann.

Text und Bild: B. Just

Erster Platz für das Luftpistolen-Team der Rodeck-Schützen in der Verbandsliga Nord

Am 26. Januar 2020 erreichte die Mannschaft des Schützenvereins „Rodeck“, in der Disziplin Luftpistole, den ersten Platz. Sie starteten in der Verbandsliga Nord und traten gegen sieben Mannschaften an. Auch in den Einzelwettbewerben behaupteten sich die Rodeck-Schützen hervorragend. Die Teilnehmer des SV-Rodecks waren Roland Moser, Andreas Kling, Rainer Hodapp, Klaus Lott, und Christian Frey. Als Ersatzschützin konnte die Mannschaft auf Waltraut Decker zurückgreifen.

Die Ergebnisse der Einzelwettkämpfe:

19.10.2019 SV Kappelrodeck 1 : VVF Förch 2   –   4 : 1
19.10.2019 KKSV Legelshurst 1 : SV Kappelrodeck 1   –   0 : 5
17.11.2019 SV Kappelrodeck 1 : SSV Gengenbach 2   –   4 : 1
17.11.2019 SV Haslach i.K. 1 : SV Kappelrodeck 1   –   2 : 3
14.12.2019 SV Kappelrodeck 1 : SSG Hohberg 2   –   4 : 1
14.12.2019 SV Goldscheuer 1 : SV Kappelrodeck 1   –   3:2
26.01.2020 SV Kappelrodeck 1 : SV Neuweier 1  –  3 : 2

Text: C. Bruder

Stilllegung des Vereins durch die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2